Offener Brief an die Stadtverordneten von KW

8. Juli 2022

Wolfgang Almus, Zernsdorf
Offener Brief zu Ihrem Verhalten als Mandatsträger und dem Verhalten der „Bündnis 21“-Stadtverordneten in unserem Stadtparlament Sehr geehrter Stadtverordneter Dorst, zur Vermeidung von Missverständnissen vorab: Ich benutze die Anrede-Klausel „Sehr ... [mehr]

Post an den Weihnachtsmann

29. November 2021

Pressemitteilung der Stadt Königs Wusterhausen
Kinder können ihre Weihnachtswünsche im Rathaus hinterlassen – Post geht nach Himmelpfort Das Rathaus hat derzeit einen heißen Draht zum Weihnachtsmann: Im Eingangsbereich können die Kinder der Stadt nun gern ... [mehr]

Bebauungsplan Eschenweg

30. August 2021

Marina Kreisel und namentlich ungenannte Bürger/innen
Der Stadtfunk veröffentlich hier einen Beitrag, der exemplarisch ist für viele Probleme in unserer (zu) schnell wachsenden Stadt Königs Wusterhausen. Es handelt sich um eine Rede – geringfügig überarbeitet – ... [mehr]

Wall errichten heißt Wald vernichten

10. August 2021

Matthias Fischer, Zernsdorf
Am Mittwoch, dem 11. August 2021 wird der Zernsdorfer Ortsbeirat eine Beschlussvorlage der Stadtverwaltung und der Ortsvorsteherin Schwitalla befürworten und durchwinken, das erhebliche Auswirkungen auf das Lebensumfeld und die Gesundheit ... [mehr]

Erfolg für Bürgerinitiative „KW stinkt’s“

2. August 2021

Am Montag, dem 2. August um 19:30 in RBB „Brandenburg Aktuell“ gibt es ein Interview mit Vertretern der Bürgerinitiative gegen Wiesenhof.  Wiesenhof bzw. die Märkischen Geflügelhofspezialitäten GmbH betreibt am Standort ... [mehr]

Die Qual der Wahl

3. Juli 2021

Ronny Breuhahn, Zeesen
Eine Wahl kann oft zur Qual werden, vor allem wenn sie in immer kürzeren Abständen initiiert wird. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen vier Kandidaten bedanken. Zum Einen ... [mehr]

Meine Gründe für die Wiederwahl von Swen Ennullat zum BM

2. Juli 2021

Volker Born, Ortsvorsteher von Wernsdorf
Er ist in keinen Parteifilz verstrickt, er hat den Mut gehabt, einen unsinnigen, umweltschädlichen und kostspieligen Kunstrasenplatz zu stoppen, und er hat in Wernsdorf die jahrelang blockierten Beschlüsse des Ortsbeirats ... [mehr]